TuS Steyerberg e.V. von 1912
TuS Steyerberg e.V. von 1912

Saison 2015/2016

23.05.2016

Volleyball Mixed

Vorbericht zu den Landesmeisterschaften 2016

 

Am kommenden Wochenende  ist es wieder soweit: Die nun insgesamt elfte Auflage der Volleyball-Landesmeisterschaften im Hobby-Mixed-Bereich findet statt. Freizeit-Mannschaften aus ganz Niedersachsen kommen in dieser Zeit zusammen und spielen das beste Team des Bundeslandes aus. 

In diesem Jahr gelang es der Region Diepholz/Nienburg/Schaumburg, die Meisterschaften in die eigene Region zu holen. Nachdem bereits im Jahr 2011 Stadthagen den Zuschlag erhielt, hat sich dieses Mal Nienburg als Bewerber durchgesetzt und steht als Ausrichter bereit. Dafür konnten sowohl die Halle der berufsbildenden Schulen, als auch die Leintorhalle vom dort heimischen TKW Nienburg gewonnen werden.

Insgesamt 22 Mannschaften aus den Bezirken Braunschweig, Hannover, Weser-Ems und Lüneburg/Bremen haben sich im Vorfeld in den jeweiligen Punktspielrunden qualifiziert und machen sich nun auf den Weg nach Nienburg, um dort ihre gute Form zu bestätigen. Es werden dementsprechend ca. 150 Spielerinnen und Spieler in der Kreisstadt erwartet.

Erfreulicherweise schafften es mit dem TuS Steyerberg (Landkreis Nienburg/Weser), dem Team Schaumburg und der TuSG Rolfshagen (beide Landkreis Schaumburg) insgesamt drei Mannschaften aus der heimischen Region in das Teilnehmerfeld und sind dadurch für das kommende Wochenende zusätzlich motiviert. Besonders freut sich das „Heim“-Team aus Steyerberg auf das Turnier, welches sich nun bereits zum sechsten Mal hintereinander für die Landesmeisterschaften qualifizieren konnte und den hervorragenden sechsten Platz aus dem Vorjahr mindestens bestätigen will.

Die Teilnahme-Regeln für das Turnier wurden im Vorfeld klar festgelegt: Am Turnier teilnehmen dürfen lediglich Spielerinnen und Spieler, die in der regulären Punktspielrunde maximal für die Landesliga gemeldet sind. Dadurch soll deutlich gemacht werden, dass es sich hier um eine Freizeit- und keine Leistungssportveranstaltung handelt. Des weiteren gilt während des Spiels: es müssen zu jedem Zeitpunkt von sechs Spielern immer mindestens drei Frauen pro Team auf dem Spielfeld stehen. Sowohl der Sieger als auch der Zweitplatzierte qualifizieren sich automatisch für den BFS-Cup Nord, den norddeutschen Meisterschaften im Freizeit-Volleyball. Diese gelten als letzte Stufe vor den deutschen Meisterschaften im Freizeitvolleyball, dem Deutschen BFS-Cup.

Für die Organisatoren des Turniers rund um DNS-Freizeitsport-/Beachwart Cord Strahmann bedeuten die beiden Turniertage eine Menge Arbeit. Neben der Organisation und Durchführung der Spiele gilt es, genügend helfende Hände für das Catering in beiden Sporthallen zu bekommen. Des Weiteren ist am Samstagabend eine Sportlerparty geplant, die Jahr für Jahr dazu beiträgt, dass sich die Mannschaften untereinander austauschen und Kontakte für eventuelle Freundschaftsspiele knüpfen können. Alles in allem freut sich Strahmann auf das Turnier und ist sich sicher, dass es in diesem Jahr wieder viele spannende Spiele auf hohen Niveau geben wird.

Die Spiele starten am Samstag um 11 Uhr und Sonntag um 9:30 Uhr in beiden Hallen.

 

 

Braunschweig: KS Polonia, USC Braunschweig, SV Fümmelse, MTV Lichtenberg, SV Groß Ellershausen

 

Weser-Ems: TSV-Ganderkesee, MTV Jever, Wilhelmshavener SSV, Oldenburger TB

 

Hannover: Team Schaumburg, TuS Steyerberg, TuSG Rolfshagen, VfB Hannover, SF Aligse, GfL Hannover, VfL Eintracht Hannover, MTV Holzminden, TSV Klein Berkel

 

Lüneburg/Bremen: TSV Stelle, SVG Lüneburg,  SG Unterstedt, MTV Elm

Saison 2014/2015

02.06.2015

Volleyball Mixed

TuS fährt mit großen Erwartungen zu den Landesmeisterschaften

Am kommenden Wochenende (06. - 07.06.2015) fährt das Mixed-Team vom TuS Steyerberg zum bereits sechsten Mal in Folge zu den Volleyball-Landesmeisterschaften, welche in diesem Jahr in Wolfenbüttel stattfinden. Während für das Team um Frank Kortum am Ende meist ein Platz im gesicherten Mittelfeld heraussprang, wurde im vorherigen Jahr ein sehr erfolgreicher fünfter Platz erreicht. Dieser Platz wird auch in diesem Jahr wieder angepeilt. Zusätzliche Motivation holte sich der TuS im Mixed-Landespokal. Hier konnte man den Erfolg in der Endrunde im vergangenen Jahr wiederholen und den Titel im Jahr 2015 erfolgreich verteidigen. Für den TuS sind in Wolfenbüttel dabei: Maximilian Baldewein, Carina Gierholz, Victoria Güttler, Anja Kluhsmeier, Frank Kortum, Jonas Kortum, Detlef Loerzer, Felix Müller, Lisa Weiser.

Der folgende Zeitungsartikel hat ebenfalls die kommenden Volleyball-Landesmeisterschaften als Thema:

 

Saison 2013/2014

28.-29.06.2014

Volleyball Mixed

Nachbericht Landesmeisterschaften Mixed 2014

 

 

Letztes Wochenende fand wieder einmal das Highlight der Steyerberger Mixed-Volleyballer statt. Die jährlichen Landesmeisterschaften fanden in diesem Jahr in Göttingen statt. Durch den ersten Platz in der Mixed-Runde konnte sich der TuS für das Turnier qualifizieren und erhoffte sich, in diesem Jahr eine bessere Endplatzierung zu erreichen als den zehnten Platz aus dem Vorjahr.

Bereits am Freitag machten sich die Volleyballer auf den Weg nach Göttingen und schlugen ihr Lager auf einem naheliegenden Campingplatz auf.

Am Samstag wurde das Turnier offiziell gestartet. Nach einer kurzen Vorstellung aller 18 teilnehmenden Mannschaften wurden die Gruppen für die Vorrunde ausgelost. Der TuS bekam es unter anderem mit der ersten von zwei Heimmannschaften aus Göttingen und der SVG Lüneburg zu tun. Auf dem Papier hatte der TuS lediglich Außenseiterchancen, da die anderen Mannschaften der Gruppe in den letzten Jahren besserer Platzierungen erreichen konnten als die Mannschaft aus dem Landkreis Nienburg.

Entgegen aller Erwartungen konnte sich Steyerberg in der Gruppe durchsetzen und erreichte einen sensationellen zweiten Platz. In der anschließenden Zwischenrunde hieß der Gegner SF Aligse, der Gruppensieger einer anderen Gruppe. Nach einer sehr knappen Partie musste sich Steyerberg geschlagen geben. Am Ende dieses Tages stand fest: Am nächsten Tag würde die Mannschaft um die Plätze fünf bis acht spielen. Damit wurde das Ziel erreicht und es wurde am Abend gebührend gefeiert.

Am nächsten Tag kam es zum Derby: Die VG Münchehagen/Hagenburg stand als nächster Gegner bereit. Jedoch konnte diese Partie recht eindeutig für sich entschieden werden. Auch die nächste Partie gegen die zweite Heimmannschaft aus Göttingen stellte kein großes Problem für die Steyerberger dar.

Im letzten Spiel ging es um den fünften Platz. Gegner der Steyerberger war der GfL Hannover. Nach einer deutlichen Niederlage im ersten Satz konnte sich der TuS noch einmal fangen und drehte die Partie.

Am Ende sprang für die Mannschaft aus Steyerberg ein mehr als erfolgreicher fünfter Platz heraus.

 

TuS Steyerberg: Carina Gierholz, Victoria Güttler, Philipp Handke, Jan Hegemann, Frank Kortum, Jonas Kortum, Detlef Loerzer, Anja Kluhsmeier, Inken Negwer, Michael Wagner

23.06.2014

Volleyball Mixed

Mit breiter Brust zu den Landesmeisterschaften

 

Am kommenden Wochenende (28. – 29.06.2014) finden die alljährlichen Landesmeisterschaften im Mixed-Volleyball statt. Dort treffen sich die besten Mixed-Mannschaften aus ganz Niedersachsen und spielen um den begehrten Titel „Landesmeister 2014“.

Auch die Mannschaft des TuS Steyerberg hat sich nach einer überragenden Saison ohne Niederlage für das Turnier qualifiziert und ist dementsprechend motiviert.

In diesem Jahr ist Göttingen als Ausrichterstadt gewählt worden. Für den TuS geht es also in den Süden Niedersachsens.

Um eine ordentliche Platzierung zu erreichen, wurde personell ordentlich aufgestockt. Traten in den letzten Jahren noch acht Spielerinnen und Spieler für den Turn- und Sportverein an, fahren in diesem Jahr ganze zwölf Volleyballer mit in die Universitätsstadt.

Ziel für die Steyerberger Volleyballer ist es, die Platzierungen aus den vergangenen Spielzeiten zu überbieten. Dort befand man sich jeweils im Mittelfeld auf den Plätzen zwischen neun und zwölf.

Um sich bestens auf das Turnier vorzubereiten, fährt die Mannschaft bereits am Freitag nach Göttingen und hofft darauf, am finalen Sonntag mit einer möglichst guten Platzierung wieder nach Hause zu kommen.

21.06.2014

Volleyball Mixed

Generalprobe in Weyhe zufriedenstellend

 

Am vergangenen Wochenende nahm die Volleyball-Mixed-Mannschaft des TuS Steyerberg am „Netzroller-Turnier“ in Weyhe teil. Ziel war es, sich für die am kommenden Wochenende startenden Landesmeisterschaften in Göttingen einzuspielen. Am Ende reichte es für einen guten dritten Platz.

Insgesamt nahmen 7 Mannschaften an der 13. Ausgabe des Turniers teil. Für den TuS war es die erste Beteiligung am Turnier.

Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“. In 25 Minuten galt es, so viele Punkte wie möglich zu machen, um am Ende den Pokal in die Höhe strecken zu dürfen. Von den Gegnern waren dem TuS keine bekannt, da alle im Raum Bremen ihre Punktspiele bestreiten, wohingegen sich Steyerberg mit Mannschaften aus der Region DNS (Diepholz, Nienburg, Schaumburg) misst.

Schon im ersten Spiel wurde klar, dass es für den Turniersieg ein schwerer Weg werden würde. Es wurden zu viele einfache Fehler gemacht und die Abstimmung sowohl im Angriff als auch in der Abwehr stimmte nicht und so gestaltete sich das Spiel lange spannend. Am Ende jedoch konnte sich der TuS absetzen und gewann so das Auftaktmatch gegen die „Astro-Jumper“ aus Bremen.

Auch gegen die anderen Mannschaften tat sich der Kreis-Nienburger schwer. Es gab viele enge Spiele, die oft in letzter Minute entschieden wurden. So reichte es zum Schluss immerhin für einen dritten Platz.

Mit diesem Erfolg im Gepäck reisen die Steyerberger nun am kommenden Wochenende nach Göttingen, wo sich die besten Volleyball-Mixed-Mannschaften aus ganz Niedersachsen zu den alljährlichen Landesmeisterschaften treffen. Mit insgesamt 12 Leuten wird da versucht, das gute Resultat vom letzten Wochenende zu wiederholen.


Für den TuS spielten: Victoria Güttler, Jan Hegemann, Frank Kortum, Jonas Kortum, Anja Kluhsmeier, Jana Nordmann, Michael Wagner,

02.03.2014

TuS Steyerberg ist Landespokalsieger im Mixed!

 

Am vergangen Sonntag spielten in der Halle der KGS Wennigsen 6 Mannschaften den Sieger im Landespokal aus. Für diese Endrunde hatten sich die teilnehmenden Mannschaften im Vorfeld über Turniere qualifizieren müssen.
In der Vorrunde musste sich die Heimmannschaft des TSV Wennigsen zunächst mit der Mannschaft der SG74 Hannover messen.
Während der erste Satz knapp an die Hannoveraner ging, kamen die Wennigser danach besser ins Spiel und konnten den nächsten Satz deutlich für sich entscheiden.
Das nächste Spiel fand gegen den letztjährigen Landespokalsieger SV Eintracht Hannover statt.
In einem hart umkämpften ersten Satz konnten sich die Favoriten zunächst durchsetzen.

Dann jedoch schlug die Stunde der Wennigser. Mit durchdachten Defensiv- und Offensivaktionen wurde der Gegner schier zur Verzweiflung gebracht.
Es lief nichts mehr zusammen bei den Hannoveranern, die diesen Satz recht deutlich abgeben mussten.
Somit standen nach der Vorrunde zwei Unentschieden zu Buche, mit denen vor dem Turnier wohl kaum jemand gerechnet hatte.

In den beiden folgenden Spielen konnte leider nicht mehr an diese Top-Leistung angeknüpft werden, so dass am Schluss ein guter vierter Platz zu Buche stand.

Landespokalsieger in einem hochklassigen Spiel wurde die Mannschaft des TUS Steyerberg, die sich mit 2:1 gegen Eintracht Hannover durchsetzen konnte.
Ein besonderer Dank gilt an die zahlreichen Zuschauer, die Organisatoren des Turniers Martina Rogge, Thomas Horn und Rudolf Eickenberg sowie den Sponsor der Wennigser, Firma Lafrentz, der mit Getränken für das leibliche Wohl sorgte.

 

TuS Steyerberg: Victoria Güttler, Maike Hackmann, Philipp Handke, Anja Kluhsmeier, Frank Kortum, Jonas Kortum, Michael Wagner, Johannes Marian Wohlfahrt

 

(Quelle: http://www.volleyball-wennigsen.de/turniere/aktuell/161-landespokal-mixed-endrunde.html)



Saison 2012/2013

01.06. - 02.06.2013

Landesmeisterschaften in Bremervörde

 

Mit gemischten Gefühlen verließen die Volleyballer vom TuS Steyerberg die Landesmeisterschaften im Mixed den Austragungsort Bremervörde. Ziel war es, eine einstellige Platzierung bei der Teilnahme von insgesamt 20 Mannschaften verteilt aus ganz Niedersachsen zu erreichen. Trotzdem ist man mit dem zehnten Platz recht zufrieden, diese Platzierung hat die Mannschaft im vorigen Jahr ebenfalls erreicht.

Die Gruppenphase am Samstag, dem ersten von zwei Spieltagen, verlief für den TuS sehr durchwachsen. Gegen den Oldenburger TB und den TSV Oerel-Barchel setzte es Niederlagen, gegen den BC Cuxhaven spielte man unentschieden. Lediglich das Spiel gegen den SV Groß Ellershausen konnte Steyerberg gewinnen. So wurde nach einer Zwischenrunde im Anschluss an die Gruppenphase am Sonntag um die Plätze neun bis zwölf gespielt.

Am Sonntag steigerte sich die Mannschaft von Spiel zu Spiel und musste sich lediglich im ersten der drei Spiele geschlagen geben. Jedoch waren alle folgenden Siege hart umkämpft. Das führte dazu, dass das abschließende Spiel gegen den MTV Jever das letzte Spiel des Turnieres war und alle anderen Mannschaften zuschauten. „Das Spiel hatte wirklich Endspielcharakter. So viel Zuschauer hatten wir schon lange nicht mehr!“, sagte Jonas Kortum.

Letztendlich ist die Mannschaft mit der Platzierung aber zufrieden, da man so in dieser Konstellation noch nie zusammen gespielt hat. Nach der Sommerpause wird nun die erneute Qualifizierung für die Landesmeisterschaften im nächsten Jahr angepeilt. Ein Ausrichtungsort steht dafür allerdings noch nicht fest.

01.06. - 02.06.2013

Vorbericht Landesmeisterschaften in Bremervörde

 

Die Mixed-Volleyballer des TuS Steyerbergs haben sich zum vierten Mal in Folge für die Mixed-Landesmeisterschaften qualifiziert. Nach einer äußerst erfolgreichen Saison, die mit dem Meistertitel gekrönt wurde, soll diese nun mit dem Turnier von Samstag bis Sonntag mit einer guten Platzierung beendet werden.

Dieses Jahr finden die Landesmeisterschaften in Bremervörde statt. Insgesamt 18 Teams finden sich dort ein, spielen am Samstag in der Gruppenphase um eine gute Ausgangsposition für den Sonntag, da es dann um die Platzierungen geht.

Chancenlos ist der TuS auf keinen Fall. Die letzten Jahre wurde jeweils ein guter Platz im Mittelfeld erreicht, dieses Jahr erhoffen sich die Volleyballer zumindest wieder einen Platz unter den ersten zehn.

Mit insgesamt Leuten soll dieses Ziel erreicht werden. Auch Detlef Loerzer (Foto) wird wie immer mit von der Partie sein. Die Regeln dafür sind klar definiert: Es müssen immer drei Männer und drei Frauen auf dem Spielfeld stehen, sonst gelten die normalen Volleyball-Regeln. Das Netz befindet sich in einer Höhe von 2,35 Meter.

Nach den Spielen wird gemütlich auf einem nahe gelegenen Camping-Platz gezeltet, wie jedes Jahr. Allein deswegen sind die Landesmeisterschaft ein mehr als gelungener Saisonabschluss für die Steyerberger Volleyballer.

Hier finden Sie uns:

TuS Steyerberg e.V. von 1912
Postfach 1163
31593 Steyerberg

Das Sportabzeichentraining und die -abnahme beim TuS Steyerberg findet dieses Jahr vom 22. Mai - 25. September (witterungsabhängig), immer Mittwochs ab 17:30 Uhr im Waldstadion in Steyerberg statt. In den Sommerferien findet das Training und die Abnahme nur nach vorheriger Absprache statt.

 

Gez. Matthias Proksch, 

Sportabzeichenobmann TUS-Steyerberg

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TuS Steyerberg e.V. von 1912